Silk Road Bug Memories: Week 1

Was für ein wunderbare erste Woche!

Der Start in Hamburg ist überwältigend: Familie und Freunde, Arbeitskollegen und Sponsoren, Passenten und Presse, alle sind sie da um uns zu unterstützen und Erfolg zu wünschen. Nach einer wunderbaren Startveranstaltung, vollgepackt mit Emotionen , starten wir gegen Mittagen gen Osten Richtung Shanghai, China. Während unserer ersten Etappen haben wir schon viel erlebt:

Am ersten Etappenziel angekommen, räumen wir alles aus dem Käfer und dem Kulba. Wir müssen uns erstmal sortieren um überhaupt die Chance zu haben im Kulba zu übernachten. Während dieser Aktion kommen Camper auf uns mit Kaffee und Schnitten. Wir schnacken. Freunde kommen vorbei und bringen uns Wasser und helfen beim ordnen. Neben all den guten Gesten haben wir auch unsere ersten Spenden erhalten: Vielen lieben Dank! 

Die Woche geht weiter mit: Umbauten am Wohnwagen Kulba, um uns immer besser zu sortieren. Interviews für die Presse, unserem ersten Grenzübergang nach Polen und vielen hilfbereiten Mitmenschen, die uns unterstützen. Hierfür sagen wir: "DANKE!!!"


Tag 1: Hamburg - Geesthacht

 

Tag 2: Geesthacht - Boizenburg

 

Tag 3: Boizenburg - Grabow

 

Tag 4: Grabow - Kyritz

 

Tag 5: Kyritz - Berlin

 

Tag 6: Berlin - Müncheberg

 

Tag 7: Müncheberg - Graby